KfW-Wohn­eigentums­programm: Änderungen zum 1. Oktober 2019

  • Themengebiete
  • Finanzierung / Förderung
  • Mein Haus

- Das KfW-Wohneigentumsprogramm "Kredit 124" wurde zum 01.10.2019 angepasst. Das Wichtigste in Kürze: ab 0,75 % effektiver Jahreszins; bis 100.000 Euro Kredit pro Vorhaben; bereitstellungs­provisionsfreie Zeit verlängert sich auf 12 Monate.

  • Quelle: Colourbox
  • Quelle: KfW

Das ändert sich zum 01.10.2019:

  • Der maximale Kredit­betrag erhöht sich auf 100.000 Euro.
  • Die bereitstellungs­provisionsfreie Zeit verlängert sich auf 12 Monate. Die Bereitstellungs­provision wird ab dem 13. Monat nach Zusage­datum der KfW fällig, falls der Kredit­betrag bis dahin noch nicht abgerufen wurde.

Was wird gefördert?

Wir fördern den Kauf oder Bau von selbstgenutzten Eigenheimen oder Eigentums­wohnungen mit bis zu 100.000 Euro pro Vorhaben. Im Einzelnen sind das:

Bei einem Neubau:

  • Kosten des Baugrund­stücks, wenn Sie es höchstens 6 Monate vor Antrags­eingang bei der KfW erworben haben
  • Baukosten wie Material- und Arbeits­kosten
  • Baunebenkosten für den Architekten, den Energie- bzw. Bauberater, die Notar-, Makler­gebühren und die Grund­erwerb­steuer
  • Kosten für Außenanlagen

Bei einem Kauf:

  • Kaufpreis
  • Kosten für Instand­setzung, Umbau und Modernisierung
  • Nebenkosten wie die Notar- oder Makler­gebühren und die Grunderwerb­steuer

Dieses Förderprodukt kommt nicht in Frage für:

  • Ferienhäuser und -wohnungen
  • Umschuldungen  bestehender Darlehen
  • Nachfinanzierungen  bereits begonnener oder abgeschlossener Vorhaben
  • vermietete oder gewerblich genutzte Flächen
  • Maßnahmen an selbstgenutztem Wohn­eigentum wie zum Beispiel Wohnraum­erweiterungen

Wer wird gefördert?

Wir fördern natürliche Personen wenn sie Wohneigentum kaufen, bauen und selbst darin wohnen werden.

Konditionen:

Zinssaätze und Laufzeiten:
siehe Grafik

Kredithöhe und Aus­zahlung:

  • bis zu 100.000 Euro
  • Auszahlung zu 100 %
  • abrufbar wahlweise in einer Summe oder in Teil­beträgen
  • Sie können den Kredit innerhalb von 12 Monaten nach Zusage abrufen. Eine Verlängerung auf maximal 36 Monate ist möglich.
  • ab dem 13. Monat nach Zusagedatum der KfW wird eine Bereit­stellungs­provision von 0,15 % pro Monat fällig, falls der Kredit­betrag bis dahin noch nicht abgerufen wurde.

Rückzahlung

  • Während der tilgungsfreien Anlaufjahre  zahlen Sie nur Zinsen – danach gleich hohe monatliche Annuitäten  (Zins und Tilgung).
  • Alternativ ist auch ein endfälliges Darlehen  möglich.

Sondertilgung
Die Sondertilgung des Gesamt­betrages ist möglich. Dafür fällt eine Vorfälligkeitsentschädigung  an.

Sicherheiten
Der Kredit wird in voller Höhe durch einen Grund­buch­eintrag abgesichert.

Zins- und Tilgungs­rechner
Berechnen Sie unver­bindlich Ihren Zins- und Tilgungs­plan mit unserem Tilgungsrechner.

So funktioniert's, Formulare & Downloads, Beispiele:

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Wohneigentumsprogramm-(124)/


Die Funktionsweise einer Dampfbremse

(Quelle: Ursa)

Feuchtgebiete sind im Dach unerwünscht, Dampfbremsen haben sich als Schutzmaßnahmen bewährt, den diese Schützen den Dachaufbau vor Wasserdampf aus der Innenraumluft...

Bei einem Klick auf das Bild erfahren Sie mehr


Richtig dämmen spart bares Geld

...unter diesem Motto veröffentlicht die Deutsch Energie-Argentur ihre neue Broschüre mit hilfreichen Tipps um effizient und nachhaltig Energie und somit auch bares Geld für Sie zu sparen.